AKTUELL – La Fragua-News & Wissenswertes zum Flamenco etc.

UNTERRICHTSFRAGEN zur Corona-Virus-Pandemie

CORONA-UPDATE 27.04.21 – Corona-Bundesnotbremse & Lockdown- Verlängerung: NRW erlässt neue anpasste CoronaSchVO

Tanzunterricht bleibt zunächst bis einschließlich 14.05.21 weiterhin verboten!

Liebe Schüler*innen des Tanzstudio La Fragua,

wie in meinem CORONA-UPDATE 16.04.21 › angekündigt, hat der Bund sein Vorhaben, ein­heitliche Corona-Regeln auf Bundesebene durch Änderung des IfSG einzuführen, umgesetzt.

Durch das am 23.04.21 in Kraft getretene Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (PDF-Download)  ist der neue § 28b IfSG, der u. a. bundesweit einheitliche Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung der COVID-19-Krankheit vorsieht, eingeführt worden. Nunmehr gibt es eine bundesweit verbindliche Not­bremse ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat seinerseits die neuen Bundes-Corona-Regeln zeitnah um­gesetzt, die CoronaSchVO NRW, gültig ab 24.04.21 (PDF-Download)  entsprechend angepasst und bis zunächst einschließlich 14.05.21 verlängert. Der Tanzunterricht bleibt somit vorerst lei­der weiterhin verboten.

Sobald es neue Öffnungsperspektiven gibt, werde ich euch an dieser Stelle informieren. Bis da­hin bleibt uns nur abwarten und optimistisch bleiben. Ich bedanke mich für eure weitere Treue und Geduld. Bitte bleibt umsichtig und vor allem gesund.

Hasta pronto en La Fragua. Resisteremos al coronavirus!

Rosa Martínez
Studioleitung 

CORONA-UPDATE 16.04.21 – Corona-Notbremse & Lockdown:
Bund setzt auf bundeseinheitliche Regeln

Tanzunterricht bleibt vorerst weiterhin verboten!

Liebe Schüler*innen des Tanzstudio La Fragua,

zu meinem großen Bedauern muss ich euch mitteilen, dass aufgrund der negativen Entwick­lungen der Corona-Pandemie in den letzten zwei Wochen die Aussicht auf eine baldige Wieder­aufnahme des Tanzschulbetriebs leider nicht näher gerückt ist. Seit meinem letzten CORONA-UPDATE vom 30. März ist der 7-Tage-Inzidenzwert in Bonn von 111 auf aktuell 179  gestie­gen. In NRW liegt der Durchschnittswert heute bei 162,7 ; Tendenz weiter steigend. Als Reak­tion hat die Stadt Bonn  heute die Test-Option der Corona-Notbremse zurückgenommen.

Nach Absage des für den 12.04.21 geplanten Corona-Gipfels und der unheitlichen Handhabung der Corona-Notbremse durch die Länder verfolgt der Bund nun das Ziel, einheitliche Corona-Regeln auf Bundesebene durch Änderung des IfSG schnellstmöglichst einzuführen. Hauptproblem in der Vergangenheit war, dass die vereinbarten MPK-Beschlüsse zwischen der Bundeskanzlerin und den Ländern keine Rechtsverbindlichkeit besitzen. Folglich nutzten ver­schiedene Länder die Möglichkeit von den Vereinbarungen abzuweichen.

Eingefügt werden soll - laut Entwurf des Vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (PDF-Download)  - der neue § 28b IfSG, der u. a. bundesweit einheitliche Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) bei besonderem Infektionsgeschehen vorsieht. Es soll eine bundes­weit verbindliche Notbremse ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 geben.

Heute fand bereits die erste Lesung im Bundestag statt. Das parlamentarische Gesetzgebungs­verfahren soll so schnell wie möglich abgeschlossen sein. Dann folgt die Ausfertigung durch den Bundespräsidenten und die Verkündung im Bundesgesetzblatt.

Die NRW-Regierung  kann auf die neuen Bundes-Corona-Regeln nicht warten. Daher wird die CoronaSchVO, gültig ab 19.04.21 (PDF-Download)  bis zum 26.04.21 verlängert. Der Tanz­unterricht bleibt somit vorerst weiterhin verboten.

Wieder einmal müssen wir abwarten, Sozialkontakt möglichst meiden und die AHA + L Regeln  weiterhin beachten. Ich bedanke mich für euer Verständnis, eure Treue und Geduld. Bitte bleibt vor allem gesund.

Hasta pronto en La Fragua. Resisteremos al coronavirus!

Rosa Martínez
Studioleitung

 nach oben

CORONA-UPDATE 30.03.21 – Corona-Notbremse & Lockdown:
Stadt Bonn macht von Test-Option Gebrauch

Tanzunterricht bleibt voraussichtlich mindestens bis zum 18.04.21 verboten!

Liebe Schüler*innen des Tanzstudio La Fragua,

die Stadt Bonn  hat sich gestern gegen die „harte“ Corona-Notbremse und für die Einholung des Einvernehmens des NRW-Gesundheitsministeriums zur Anwendung der Test-Option ent­schieden, um so die seit 8. März geltenden weiteren Öffnungen (z. B. für Einzelhandelsge­schäfte) aufrecht zu erhalten. Das Ministerium hat sein Einvernehmen per Allgemeinverfügung vom 29.03.21 (PDF-Download)  erteilt.

Nun muss die Stadt Bonn ihrerseits per Allgemeinverfügung die Test-Option umsetzen, die laut eigener Pressemitteilung  voraussichtlich ab dem 1. April greift. Das bedeutet: die Nutzung der entsprechenden Angebote, die aufgrund erlaubter Öffnung seit 8. März wieder möglich waren, ist dann von einem tagesaktuellen bestätigten negativen Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests abhängig.

Da am 8. März in ganz NRW Tanzschulen noch nicht öffnen durften, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider davon auszugehen, dass der Tanzunterricht voraussichtlich mindestens bis zum 18. April verboten bleibt.

Wir können nur hoffen, dass die Öffnungsstrategie der Regierungsverantwortlichen nicht nach hinten losgeht, beschlossene Impf- und Teststrategien schnellstmöglich effektiv umgesetzt, di­rekter Sozialkontakt möglichst gemieden und die AHA + L Regeln  weiterhin beachtet werden.

Nochmals wünsche ich euch und euren Lieben schöne Ostertage und bleibt vor allem gesund.

Hasta pronto en La Fragua. Resisteremos al coronavirus!

Rosa Martínez
Studioleitung

Flamencotanz, zapato flamenco/SW-Foto by Boris de Bonn

Flamenco-Tanzkurse & kostenlose Probestunde in der aktuellen CORONA-LAGE
II.–IV. Quartal 2020 & I.–III. Quartal 2021

– Beginn gelistet nach Unterrichts-/Wochentag –

HINWEIS: Die Kurse bzw. Kurszeiten wurden der aktuellen Corona-Lage angepasst. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu den getroffenen Schutzmaßnahmen, Hygiene- und Abstandsregeln ›.

UNTERRICHTS-VERBOT für Tanzschulen besteht weiterhin:
siehe CORONA-UPDATE 27.04.21 ›

•  Bulerías (Stufe II)
Mo. 11.05.20  18:00–19:30

•  Einführung in den Flamenco (Stufe A)
Mo. 26.10.–14.12.20  19:30–21:00 (befr. Kurs: 8 Termine – ausgebucht!)

•  Garrotín (Stufe III–IV)
Di. 12.05.20  18:30–20:00

•  Flamenco-Kinderkurs – Kinder ab 8 Jahre – (Stufe A)
Mi. 13.05.20 17:00-18:00

•  Garrotín (Stufe III–IV)
Mi. 13.05.20  18:00–19:30

•  Sevillanas (Stufe A)
Mi. 14.10.20  19:45–21:15 (ausgebucht!)

•  Tarantos (Stufe IV)
Do. 14.05.20  18:00–19:30

•  Bulerías (Stufe I)
Do. 14.05.20  19:30–21:00

•  Bulerías (Stufe I)
Fr. 15.05.20  18:00–19:30

•  Einführung in den Flamenco (Stufe A) – II.–III. Quartal 2021
Fr. 28.05.–16.07.21  16:30–18:00 (befr. Kurs: 8 Termine: Start noch offen!)
Teilnehmerzahl: mind. 4 Pers.

•  Kostenlose Probestunde – Flamencotanz für Anfänger (Stufe A)
Fr. 29.01./26.02./12.03./09.04./21.05.21 ? 19:30–20:15
Teilnehmerzahl: mind. 4 Pers. pro Termin

… Termin 29.01.21 muss ausfallen; siehe CORONA-UPDATE vom 06.01.21 ›

… Termin 26.02.21 muss ausfallen; siehe CORONA-UPDATE vom 11.02.21 ›

… Termin 12.03.21 muss ausfallen; siehe CORONA-UPDATE vom 04.03.21 ›

… Termin 09.04.21 muss ausfallen; siehe CORONA-UPDATE vom 28.03.21 ›

HINWEIS: Nur einmalige Teilnahme möglich. Diese bitte unbedingt vorher - vor allem wegen der aktuellen CORONA-LAGE - über Kontakt › mit eigener Tel.-Nr. ankündigen.
Nur angekündigte Teilnehmer dürfen am Unterricht teilnehmen und werden bei Nichtstatt­finden des Probetermins mangels ausreichender Teilnehmer rechtzeitig informiert.

Aus Organisationsgründe sowie Fairness gegenüber anderen potentiellen Teilnehmern wird gebeten, dass angekündigte Teilnehmer ihren Probetermin auch wahrnehmen und diesen nicht kurzfristig vorher absagen!

LINK-TIPPS:  • mehr Infos zu Tanzkurse › & zu Preise ›

Aktuelle Flamenco-Workshops 2020 im Tanzstudio La Fragua

Siebenmorgenweg 10 d • 53229 Bonn (WS-Themen, -Termine & sonstige Eckdaten)

Flamenco-Workshops mit Rosa Martínez im Dezember 2020

„Flamenco in Bonn“: … die Gelegenheit zum ersten Kennenlernen des spanischen Flamencotanzes oder auch zur Vertiefung bzw. Auffrischung eigener Vorkenntnisse.

  • FLAMENCOTANZ ZUM KENNENLERNEN (Stufe A)
    Sa./So. 05.12.–06.12.  11:45–13:15 (insg. 3 Std.)
  • Der WS darf leider nicht stattfinden; siehe CORONA-UPDATE vom 26.11.20 ›
  • EINFÜHRUNG IN DAS KASTAGNETTENSPIEL  (Stufe A–I)
    Sa./So. 05.12.–06.12.  13:30–15:00 (insg. 3 Std.)
  • WICHTIG: Zum WS unbedingt Kastagnetten mitbringen. Wer keine eigenen Kastagnetten hat, kann diese bei La Fragua für beide WS-Tage gegen eine Gesamtgebühr von 5,– € mieten!
  • Der WS darf leider nicht stattfinden; siehe CORONA-UPDATE vom 26.11.20 ›

LINK-TIPP: • mehr Infos inkl. Preise unter Flamenco-Workshops ›

Hinweis: Für 2021 sind weitere Flamenco-Workshops in La Fragua in Planung!

Die einzelnen Workshop-Themen und Termine werden hier bekannt gegeben.

Aktuelle La Fragua-Ferientermine 2020–2021

  • Weihnachtsferien: Mi. 23.12.20–Mi. 06.01.21
  • Osterferien: Mo. 29.03.–Sa. 10.04.21
  • Sommerferien: … werden evtl. gekürzt; genauer Termin folgt!
  • Herbstferien: … werden evtl. gekürzt oder fallen komplett weg; genauer Termin folgt!